Kroatische Volkslieder aus Istrien

„Dieses Jahr gibt es – Dank dem Verleger Josip Krmptić – die erste Sammlung kroatischer Volkslieder Istriens – Zbirka hrvatskih narodnih popijevaka u Istri, die ich gesammelt und für einen Männerchor und einen Gemischten Chor arrangiert habe, die ich so in die Welt schicke, davon überzeugt, dass alles was sie spüren und denken, dass man sie bewundern wird und dass das kroatische Volk, dessen Eigentum sie sind, diese Lieder mit Freude aufnehmen und auf sie stolz sein wird.“

Diesen Satz schrieb Matko Brajša Rašan im Juli 1910 im Vorwort seines Buches Kroatische Volkslieder aus Istrien, die in der Zeit des aktiven Wirkens der ersten kroatischen Drucker auf istrischem Boden veröffentlicht wurden. Die Sammlung der Notenaufzeichnungen mit vollem Titel Hrvatske narodne popijevke iz Istre (50): svjetske i crkvene = Chansons nationales croates d´Istrie (Kroatische Volkslieder aus Istrien (50): Welt- und Kirchenlieder = chansons nationales croat d’Istria), beinhaltet istrische Volkslieder, die für Männer- und Gemischten Chor der istrische Komponist, Chorleiter und Sammler istrischer Volkslieder Matko Brajša Rašan sammelte und arrangierte. Das Buch wurde in Pula 1910 in einer Ausgabe des damaligen wichtigsten Verlegers von Pula, Josip Krmpotić, veröffentlicht. Dieses Buch ist wichtig als auch wertvoll hinsichtlich der Typografie, weil es das erste Buch mit Aufzeichnungen istrischer Lieder ist, in dem die istrische Musik in Noten aufgezeichnet wurde, wie auch hinsichtlich des Inhalts, da sie einen Teil des Musik- und Volksliederbes Istriens darstellt. Die Veröffentlichung wird gleichzeitig als erste Sammlung mit volkskundlichen Aufzeichnungen aus dem Gebiet Istriens und des Küstenlandes betrachtet.